Archiv der Kategorie: Spielberichte

Zwei große Erfolge beenden die Saison

Zum Ende der Saison konnte sowohl unsere erste als auch unsere dritte Mannschaft noch einmal einen großen Erfolg verbuchen. Während sich unsere dritte Mannschaft im letzten Punktspiel der Saison den Aufstieg sichern konnte, schaffte es unsere erste Mannschaft sich in der Relegation durchzusetzen und somit die Klasse zu halten.

Die dritte Mannschaft trat im letzten Spiel der Saison auswärts beim TTC Ostheim/Zwergen an und wusste, dass sie sich mit einem Erfolg aus eigenen Kräften den zweiten Platz und somit den Aufstieg in die 1. Kreisklasse sichern konnte. Am Ende setzte man sich in einem umkämpften Spiel mit 9:5 durch und darf somit nun der nächsten Saison eine Klasse höher an den Start gehen.

Unsere erste Mannschaft hingegen hatte zunächst keinen Grund zur Freude, da man in Eschwege zum Relegationsturnier antreten musste. Am Ende gab es hier jedoch dann doch noch etwas zu feiern, nachdem man im entscheidenen Spiel die Kasseler Spvgg. Auedamm schlagen konnte. Somit bleibt die Mannschaft der Bezirksliga im nächsten Jahr erhalten.

Die dritte Mannschaft nach dem Sieg in Niedermeiser. Von links: Philipp Sandrock, Laurentiu Socarici, Sebastian Stietz, Matthias Willeke, Eric Nyakam, Erwin Engelbrecht und Ralf Gründer.

Die erste Mannschaft nach der Relegation in Eschwege. Von Links: Erwin Engelbrecht, Stefan Englich, Christian Köster, Jens Engelbrecht, Wolfgang Reuber, Michael Hübl und Andreas Neumann.

Der Aufstieg ist gesichert!

Unsere 1. Mannschaft spielt ab nächster Saison nach nur einem Jahr Abstinenz wieder Bezirksliga!

Nach zwei guten Auftritten am Wochenende konnte sich unsere erste Mannschaft in der Bezirksklasse vorzeitig den Aufstieg sichern. Während man ab Freitagabend noch mit 7:9 im Spitzenspiel in Bad Karlshafen Punkte liegen lassen musste, konnte man am Samstag dann mit einem souveränen 9:2 alles perfekt machen, da der Konkurrent aus Karlshafen Punkte gegen Ihringshausen liegen ließ.

In beiden Spielen trat man mit zwei Ersatzspielern an und musste somit zunächst zittern und noch einmal das Beste geben. Im Topspiel am Freitagabend lag man zwischenzeitlich sogar mit 3:6 hinten, jedoch kämpfte man sich noch heran und musste sich am Ende nur im Enddoppel geschlagen geben und die bittere 7:9 Niederlage einstecken.

Am Ende des Wochenendes konnte man letztendlich trotzdem feiern, ein großer Erfolg für alle Beteiligten! Ein Dank auch an die Ersatzspieler, die am Wochenende bereitstanden.

Hier die unterschiedlichen Impressionen von Stefan & Lukas nach den jeweiligen Spielen:

ApcRuu4jYcOZbvQw2bt6xAsKhdDXTc_PKaUmPHcQA2_Q

AivYZkp9383-pm61RjmL8Lhb8uaocJF_ZpzuuTSbwZLH

Erfolgreiches Doppelspieltags-Wochenende!

File 03-04-16 12 11 16

Doppelspieltag an diesem Wochenende in der Kreisliga und zwei erfreuende Ergebnisse für unsere zweite Mannschaft.

Nach einer bisher enttäuschenden Rückrunde mit nur einem Punkt aus fünf Spielen, konnte sich unser Team an diesem Wochenende gleich drei Punkte sichern und somit den Klassenerhalt vorzeitig sichern.

Mit einer starken Leistung am vergangenen Freitag konnte man sich mit 9:3 gegen den Tabellenletzten TTC 1961 Burghasungen III durchsetzen.

Gestern trat man dann mit nur vier der etatmäßigen Spieler an und brachte es ersatzgeschwächt trotzdem zu einem soliden 8:8 gegen den TSV 1945 Ihringshausen IV. Die Gegner aus Ihringshausen hatten bisher in der Rückrunde nur einen einzigen Punkt abgegeben, wodurch die Leistung am gestrigen Abend umso höher einzuordnen ist.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei den Ersatzspielern Erwin und Laurentiu, die ebenso ihren Teil zu diesem erfolgreichen sportlichen Wochenende beigetragen haben!

Saisonupdate!

Die Rückrunde ist in vollem Gange und unsere Mannschaften zurück im Spielbetrieb.

Unsere erste Mannschaft hat bereits fünf Spiele hinter sich, glänzt mit einer maximalen Punkteausbeute von 10:0 und ist auf dem besten Weg zum Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Zwar wird die Bezirksklasse gerade vom ärgsten Konkurrenten TTC Weser-Diemel angeführt, jedoch hat dieses Team bereits zwei Spiele mehr absolviert und unsere Mannschaft liegt auf direkt dahinte auf Platz zwei. Zum direkten Aufeinandertreffen im Topspiel zwischen den beiden Favoriten kommt es am 15. April in Bad Karlshafen.

Die zweite Mannschaft steht zur Zeit im gesicherten Mittelfeld der Tabelle der Kreisliga, auf Platz sechs. Jedoch hat unser Team dort erst zwei Rückrundenspiele absolviert und hat somit ebenso noch die Möglichkeit einige weitere Punkte zu sichern. Somit stehen ihnen noch acht Spiele in der Rückrunde bevor, in denen man sich beweisen kann und den Klassenerhalt vorzeitig sichern.

Die nächsten Begegnungen:

Herren Bezirksklasse
Freitag, 11.03. um 20 Uhr in Calden: TTC Calden-Westuffeln – Tuspo Grebenstein

Herren Kreisliga
Samstag, 12.03 um 18 Uhr in Wenigenhasungen: TSV 1921 Wenigenhasungen II – TTC Calden-Westuffeln II

Wir wünschen den Teams weiterhin viel Glück und alles Gute für die weiteren Partien!

Saisonstart 1. & 2. Mannschaft

Der Saisonstart für die erste und die zweite Mannschaft des TTC liefen gut. Während die zweite Mannschaft zur Zeit auf dem 6. Platz der Tabelle steht, führt die erste Mannschaft die Tabelle der Bezirksklasse an und ist mit sieben Siegen aus sieben Spielen noch ohne Punktverlust.

Die erste Mannschaft konnte mit Siegen gegen Ihringshausen und Weser-Diemel für wichtige Punkte sorgen und sich die Konkurrenz auf Distanz halten. Somit ist man auf einem guten Weg zum direkten Wiederaufstieg.

Die zweite Mannschaft konnte sich am letzten Woche mit einem überraschenden Sieg gegen die bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Immenhäuser bemerkbar machen und ist somit im Moment im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt.

Am nächsten Wochenende geht es für die zweite Mannschaft weiter, am Freitag um 20 Uhr gegen den TTC Weser-Diemel. Für die erste Mannschaft geht es am Sonntag um 13 Uhr zum Auswärtsspiel nach Niederelsungen.

Wir wünschen allen weiterhin gute Spiele und viel Erfolg!

Rückrunden Zwischenstand

1. Mannschaft

Bei unserer ersten Mannschaft steht drei Spieltag vor Schluss leider schon fest, dass die Klasse nicht gehalten werden kann und man sich nächste Saison in der Bezirksliga wiederfinden wird.

Dort muss jedoch ohne Frage der direkte Wiederaufstieg als Ziel ausgeschrieben werden, da die Mannschaft in der Rückrunde bewiesen hat, dass sie das Potential besitzt, in der Bezirksliga bestehen zu könnnen.

Besonders zu erwähnen sind hierbei die Partien gegen Wenigenhasungen und in Eschenstruth, wo man mit einem Sieg und einem Unentschieden überraschend gute Ergebnisse einfahren konnte. Leider gingen im Gegensatz dazu die beiden Spiele gegen den direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt,  den TTC Weser-Diemel, verloren.

Nun gilt es also die Saison gut zu Ende zu bringen und dann wieder motiviert in die neue Saison zu starten.

2. Mannschaft

Auch die zweite Mannschaft ist immernoch vom Abstieg bedroht. Nachdem man nach einer sehr guten Hinrunde (4. Tabellenplatz)  nun ohne die Nummer eins in die Rückrunde starten musste und somit alle Spieler um einen Platz nach vorne rückten, musste man sich mit deutlich weniger Punkten als noch in der Hinrunde zufrieden geben.

Somit gestaltet sich die Tabelle sehr eng gestaffelt und man ist mit 15 Punkten noch nicht gerettet. Umso wichtiger wird es also sein, in den verbleibenden Saisonspielen noch einmal alles zu geben um noch den ein oder anderen Punkt ergattern zu können.

Da man ein sehr gutes Spielverhältnis besitzt, würden zwei weitere Punkte wahrscheinlich für den Klassenerhalt ausreichen, somit hat man gute Chancen die Klasse zu halten.

 

Saisonstart der ersten Mannschaft

Am Dienstag den 23.09.14 begann die die Saison für die neuformierte erste Mannschaft des TTC Calden-Westuffeln.

Von vornherein war klar, dass es ein schweres und enges Spiel gegen den TTC Weser-Diemel werden würde, als dann auch noch Spitzenspieler Jens ausfiel, rückte der ersehnte Punktgewinn in weite Ferne. An dieser Stelle gute Besserung, Jens!

Als Ersatz stand Laurentiu bereit, an dieser Stelle schon mal danke für dein Aushelfen.

Bedingt durch den Ausfall mussten die Doppel umgestellt werden, so dass Doppel 1 aus Michi und Ralf bestand, Doppel 2 bildeten Andi und Christian und Doppel 3 Julian und Laurentiu.

Nach den einleitenden Doppeln, stand es 2:1 für die Gastgeber, Doppel 1 gewann recht souverän 3:0, während Doppel 2 weitestgehend chancenlos war und 3:0 verlor, schlug sich das neu formierte Doppel 3 achtbar und konnte sogar einen Satzgewinn verbuchen, unter dem Strich verloren sie trotz guter Leistung 3:1.

Man ging also schon mit einem Rückstand aus den einleitenden Doppeln, Michi gewann im Anschluss sein erstes Einzel nach starker Leistung souverän mit 3:0, so dass es insgesamt 2:2 stand.

Julian verlor leider sein Spiel gegen die gegnerische Nummer 1, die aber, um es vorweg zu nehmen, an diesem Abend einfach nicht zu bezwingen war, mit 3:0.

In der Mitte gewann Andi nach 3 hart umkämpften Sätzen letztlich doch deutlich mit 3:0 gegen die Nummer 3 des Gastgebers.

Christian verlor gegen die Nummer 4 des Gegners, trotz gewonnenem erstem Satz mit 3:1, somit stand es nach dem mittlerem Paarkreuz 4:3 für Weser-Diemel.

Im hinteren Paarkreuz machte Laurentiu ein gutes Spiel gegen die Nummer 5 des Gastgebers, es reichte aber leider nicht zu einem Satzgewinn, so dass auch hier ein 0:3 aus unserer Sicht zu Buche stand.

Ralf hatte in seinem Spiele einige Möglichkeiten um das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden, nutzte diese aber nicht, so dass er nach 3 engen Sätzen mit 3:0 verlor.

Zur Halbzeit stand es also aus unserer Sicht 3:6, in der 2. Runde der Einzelbegegnungen spielte Michi zwar gut gegen den Spitzenspieler des Gastgebers, verlor aber am Ende doch deutlich mit 3:0.

Julian der deutlich besser spielte als im ersten Einzel konnte zwar zwei Sätze relativ eng gestalten, aber leider keinen gewinnen, so dass es nach diesen beiden 3:0 Niederlagen aus unserer Sicht 3:8 stand.

Im Anschluss bezwang Christian die Nummer 3 der Gäste nach verlorenem ersten Satz mit 3:1, nach diesem Sieg durfte Andi auch noch einmal an den Tisch.

Er begann stark und führte schnell mit 2:0 Sätzen, danach stellte sich sein Gegner aber besser auf ihn ein und „blockte“ Andi mehrfach aus. Sodass Andi seinen Vorsprung leider nicht halten konnte und 2:3 verlor.

Den Abend ließen wir bei einigen Kaltgetränken und Gehacktesbrötchen, die vom Gastgeber besorgt wurden, ausklingen.

Unterm Strich eine deutliche 9:4 Niederlage, aus der man aber dennoch Hoffnung schöpfen kann, zum einen, weil Jens im nächsten Spiel hoffentlich wieder mitwirken kann und der ein oder andere Spieler sich jetzt mal wieder öfter im Training blicken lässt, denn die Sommervorbereitung war leider nicht optimal.

Das nächste Spiel findet am 4.10 vermutlich in Immenhausen statt.

Vielleicht verirrt sich auch der ein oder andere Fan mal in die Halle, denn über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Sportliche Grüße, Christian

2. Mannschaft verliert 2:9 beim Tabellenführer

Am Freitagabend um 20 Uhr kam es in fremder Halle zum „Derby“ zwischen dem TV Westuffeln 1909 und unserem TTC. Mit ungleichen Vorraussetzungen ging es in die Partie, da der TV Westuffeln die Tabelle mit nur einem Verlustpunkt klar anführt und den Aufstieg bereits gesichert hat, während der TTC ersatzgeschwächt antreten musste. Christian Köster konnte gesundheitsbedingt leider nicht mitwirken.

Nach einem erwarteten 0:3-Rückstand nach den Doppeln, konnte man zumindest einen Punkt im vorderen Paarkreuz, wie auch überraschenderweise einen Punkt in der Mitte holen, wodurch man den zwischenzeitlichen 2:3 markieren konnte.
Und auch das zweite Einzel in der Mitte ging nur knapp mit 2:3 verloren.

Am Ende setzte sich der Favorit jedoch deutlich und ungefährdet durch und bleibt in der Serie weiter ungeschlagen.

Punkte für den TTC:  Drescher, Wolf

TTC II: 8:8 Erfolg beim Aufstiegskandidaten Meimbressen

Am gestrigen späten Samstagabend konnte unsere zweite Mannschaft überraschend einen Punkt beim Aufstiegskandidat TuS 1908 Meimbressen holen und somit den Klassenerhalt nun auch rechnerisch perfekt machen!

Nachdem man bereits zwei wichtige Punkte im Doppel für sich sicherte, konnte man zwischenzeitlich überraschend sogar mit 7:4 in Führung gehen. Im vorderen Paarkreuz holte man starke vier Punkte im Einzel, während leider im hinteren Paarkreuz nur Doppel 3, aber kein Einzel gewonnen wurde. Auch im Enddoppel unterlag man den Gastgebern nur knapp mit 2:3 und konnte mit einer starken Leistung die Heimreise antreten.

Mit nun 29:15 Punkten vor den zwei verbleibenden Spielen beim TV Westuffeln und gegen den TTC 1967 Hofgeismar III hat man den Klassenerhalt nun sicher erreicht und kann somit ohne Druck die Serie zuende spielen.

Punkte für Calden: Köster/Lückel, Wolf/Sehon, Köster 2, Drescher 2, Lückel, Kanngießer

9:3 in Carlsdorf – Klassenerhalt rückt näher!

Nach dem Erfolg am Freitagabend, konnte die zweite Mannschaft sich auch am frühen Sonntagvormittag über 2 weitere wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt freuen. Beim TSV 1951 Carlsdorf gewann man am Ende mit 9:3 und steht nun mit zunächst 28:14 Punkten auf Platz 3 der Tabelle.

Marcus Drescher zeigte großen Teamgeist und trat trotz großen Rückenproblemen im Auswärtsspiel an, was als Grundstein für den Erfolg diente.
Somit ging man mit 2:1 aus den Doppel und ging früh mit 5:1 in Führung. Da man auch im hinteren Paarkreuz punktverlustfrei blieb, erreichte man einen am Ende ungefährdeten Sieg.

Mit nur einem Punkt in den verbleibenden 3 Spielen könnte man nun den Klassenerhalt sichern, gute Aussichten um auch die nächste Saison in der Kreisliga bestreiten zu können.

Punkte für Calden: Köster/Lückel, Sehon/Wolf, Köster, Drescher, Kanngießer, Sehon, Wolf, Köster, Lückel.