Hinrundenrückblick 2015

Die Hinrunde der Saison 2014/15 lief für den TTC Calden-Westuffeln so gut wie lange nicht mehr. Man rangiert zur Zeit auf den Plätzen 1, 4 & 3 im Herrenbereich in Bezirksklasse, Kreisliga und in der 3. Kreisklasse.

Die erste Mannschaft des TTC wurde allen Erwartungen gerecht und belegt zur Zeit also den ersten Platz in der Bezirksklasse. Mit elf Siegen aus elf Spielen erreichte man sogar die Maximalausbeute an Punkten. Hierbei setzte man sich gegen den wohl größten Konkurrenten aus Bad Karlshafen mit einem knappen 9:7 durch und gewann auch gegen den zur Zeit Tabellendritten aus Grebenstein im Auswärtsspiel deutlich mit 9:3. Allerdings ist zu erwähnen, dass man in der Hinrunde nur drei Auswärtsspiele ausgetragen hat und somit den größten Teil der Rückrunde nicht in der heimischen Halle spielen wird. Nichtsdestotrotz hat man bereits jetzt sehr gute Chancen auf den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga und wird in der Rückrunde alles daran setzen, dieses Ziel auch zu erreichen.

Bei der zweiten Mannschaft lief es nach leichten Anlaufschwierigkeiten im Verlauf der Hinrunde mit der Zeit immer besser. Auch wenn man mit einem Unentschieden und zwei Niederlagen in die Saison startete, kam man immer besser in Fahrt und erreichte somit nach der Hinrunde den vierten Platz der Tabelle mit nur einem Punkt Abstand auf den Tabellendritten Meimbressen. Somit steht man sehr gut für die Rückrunde da, in der man sich nun kaum mehr Gedanken um einen Abstieg machen muss. Mit einem Sieg über den aktuellen Tabellenführer Immenhausen konnte man in der Hinrunde außerdem einen großen Achtungserfolg feiern. Die Mannschaft wird in der Rückrunde vermutlich mit leicht veränderte Aufstellung antreten, was aber nicht gleichbedeutend mit einer Verschlechterung der Spielstärke sein muss.

In der dritten Kreisklasse steht unsere dritte Mannschaft zur Zeit auf dem dritten Tabellenplatz und ist somit im Mittelfeld angesiedelt. Die neu hinzugekommenen Spielerinnen Carolin Czerny und Julia Beyer haben sich bereits gut eingefügt und sind wie alle anderen Spieler der Mannschaft mit Ehrgeiz dabei.

Wir wünschen allen Mannschaften eine tolle Rückrunde und allen schöne Feiertage!

 

Saisonstart 1. & 2. Mannschaft

Der Saisonstart für die erste und die zweite Mannschaft des TTC liefen gut. Während die zweite Mannschaft zur Zeit auf dem 6. Platz der Tabelle steht, führt die erste Mannschaft die Tabelle der Bezirksklasse an und ist mit sieben Siegen aus sieben Spielen noch ohne Punktverlust.

Die erste Mannschaft konnte mit Siegen gegen Ihringshausen und Weser-Diemel für wichtige Punkte sorgen und sich die Konkurrenz auf Distanz halten. Somit ist man auf einem guten Weg zum direkten Wiederaufstieg.

Die zweite Mannschaft konnte sich am letzten Woche mit einem überraschenden Sieg gegen die bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Immenhäuser bemerkbar machen und ist somit im Moment im Mittelfeld der Tabelle angesiedelt.

Am nächsten Wochenende geht es für die zweite Mannschaft weiter, am Freitag um 20 Uhr gegen den TTC Weser-Diemel. Für die erste Mannschaft geht es am Sonntag um 13 Uhr zum Auswärtsspiel nach Niederelsungen.

Wir wünschen allen weiterhin gute Spiele und viel Erfolg!

Neuzugänge 2015/2016

IMG_6438

Zur neuen Saison 2015/2016 durfte der TTC Calden-Westuffeln gleich drei Neuzugänge begrüßen und nun in den eigenen Reihen wissen.

Wir freuen uns sehr und sind uns sicher, dass uns alle drei in der neuen Saison sehr große Unterstützung bieten können!

Unsere Neuzugänge sind …

Stefan Englich
… ist 41 Jahre alt, schon viele Jahre Trainer bei unserem Verein und kehrt nach 3 Jahren beim SVH Kassel nun zurück! Er ist amtierender Vizemeister im Doppel bei den deutschen ü40 Meisterschaften!

Julia Beyer
… ist 20 Jahre alt, stammt aus der Jugendabteilung des TTC Hofgeismar und wechselte in diesem Sommer nach Calden. Sie verstärkt unsere wieder neu eröffnete
3. Mannschaft!

Eric Douglas Nyakam Chiadjeu
… ist 28 Jahre alt und stammt aus Kamerun und wird nach seinem Sprachkurs in Kassel Informatik studieren. Er spielte bisher nur in Uni-Mannschaften, wird aber nun sein Glück auf Vereinsebene suchen.

REWE Cup 2015

Der diesjährige REWE Cup hat erneut fröhliche Sieger mit ihren Pokalen hervorgebracht.
Aber natürlich gab es in erster Linie tolles Tischtennis und viele schöne Spiele in der Caldener Halle zu sehen.

Als Saisonabschluss war das Turnier ein gelungenes Ereignis!
Wir bedanken uns beim REWE-Markt Grebenstein und dessen Leiter Herrn Ehlert für die Unterstützung und die Ermöglichung dieses Events!

IMG_0443

IMG_0445

IMG_0440IMG_0461IMG_0455IMG_0451

REWE-Cup 2015 Ankündigung

Am kommenden Wochenende findet in Calden beim TTC Calden-Westuffeln wieder der alljährliche REWE Cup statt. In diesem Mannschaftsturnier für geladene Gäste lassen die Mannschaften die Saison ausklingen und können sich noch einmal in ihrer Bestform präsentieren.

Gespielt wird am Samstag bei den Herren und am Sonntag in der Jugend und bei den Schülern.

Die Gruppen sind nach Spielklassen eingeteilt. So kommt folgende Aufteilung zu stande:

Herren, Samstag 13. Juni, ab 13 Uhr:

Gruppe 1: Bezirksliga/Bezirksklasse
Gruppe 2: Kreisliga/1. Kreisklasse
Gruppe 3: 2. Kreisklasse/3. Kreisklasse

Jugend/Schüler, Sonntag 14. Juni, ab 10 Uhr:

Gruppe 1: Kreisliga/1. Kreisklasse
Gruppe 2: 2. Kreisklasse

Alle Sportbegeisterten und Schaulustigen sind herzlich eingeladen!
Für Speisen und Getränke ist gesorgt!

Rückrunden Zwischenstand

1. Mannschaft

Bei unserer ersten Mannschaft steht drei Spieltag vor Schluss leider schon fest, dass die Klasse nicht gehalten werden kann und man sich nächste Saison in der Bezirksliga wiederfinden wird.

Dort muss jedoch ohne Frage der direkte Wiederaufstieg als Ziel ausgeschrieben werden, da die Mannschaft in der Rückrunde bewiesen hat, dass sie das Potential besitzt, in der Bezirksliga bestehen zu könnnen.

Besonders zu erwähnen sind hierbei die Partien gegen Wenigenhasungen und in Eschenstruth, wo man mit einem Sieg und einem Unentschieden überraschend gute Ergebnisse einfahren konnte. Leider gingen im Gegensatz dazu die beiden Spiele gegen den direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt,  den TTC Weser-Diemel, verloren.

Nun gilt es also die Saison gut zu Ende zu bringen und dann wieder motiviert in die neue Saison zu starten.

2. Mannschaft

Auch die zweite Mannschaft ist immernoch vom Abstieg bedroht. Nachdem man nach einer sehr guten Hinrunde (4. Tabellenplatz)  nun ohne die Nummer eins in die Rückrunde starten musste und somit alle Spieler um einen Platz nach vorne rückten, musste man sich mit deutlich weniger Punkten als noch in der Hinrunde zufrieden geben.

Somit gestaltet sich die Tabelle sehr eng gestaffelt und man ist mit 15 Punkten noch nicht gerettet. Umso wichtiger wird es also sein, in den verbleibenden Saisonspielen noch einmal alles zu geben um noch den ein oder anderen Punkt ergattern zu können.

Da man ein sehr gutes Spielverhältnis besitzt, würden zwei weitere Punkte wahrscheinlich für den Klassenerhalt ausreichen, somit hat man gute Chancen die Klasse zu halten.

 

Hinrunden-Rückblick 2014

Am gestrigen Samstag ging sowohl für die erste als auch für die zweite Mannschaft des TTC die Hinrunde mit einem Sieg zu Ende. Während die zweite Mannschaft einen 9:4-Sieg über den VfB Eberschütz II. feiern durfte, kam auch die erste Mannschaft zum lang ersehnten ersten Saisonsieg über den SC Niestetal II.

Für die zweite Mannschaft begann die Saison in der neu formierten Kreisliga mit zwei deutlichen Niederlagen gegen Mannschaften der Tabellenspitze. Daraufhin gelang es allerdings in Zierenberg gegen den TTC Burghasungen den ersten Saisonsieg einzufahren. Daraufhin folgten Siege gegen Espenau und Breuna II. bevor man sich dem Tabellenzweiten Breuna I. zuhause mit 6:9 geschlagen geben musste.

In einem heiß umkämpften Spiel gegen Wenigenhasungen II. sicherte man sich zuhause immerhin einen Punkt, woraufhin man motiviert in das Auswärtsspiel gegen Wenigenhasungen III. ging und mit zwei wichtigen Punkten heimfahren durfte. Im Heimspiel gegen Sielen bestätigte man die gute Form und siegte mit 9:5.

In den letzten zwei Saisonpartien spielte man erneut ohne die Nummer Eins Leonhard Eibach und musste sich im Auswärtsspiel in Bad Karlshafen einem gut aufgelegten TTC Weser-Diemel sehr knapp mit 9:7 geschlagen geben. Diese war wohl die bisher ärgerlichste Saisonniederlage. Jedoch kam unsere zweite Mannschaft mit einem 9:4-Sieg zu einem guten Abschluss der Hinrunde und steht mit einer Bilanz von 13:9 Punkten auf einem guten vierten Tabellenplatz und hat somit das selbst gesteckte Saisonziel „Klassenerhalt“ schon fast in der Tasche.

Während man in puncto Doppeln noch nachlegen kann, überzeugte im Einzel besonders der an Position 3 gesetzte Daniel Kanngießer, der mit einer Bilanz 16:5 die Vorrunde abschloss und sich so für das vordere Paarkreuz empfehlen konnte.

Die Rückrunde wird man vermutlich weitestgehend ohne Leonhard Eibach bestreiten müssen, der verletzungsbedingt für unbestimmte Zeit ausfällt. Daher ist mit Umstrukturierung zu rechnen. Die zweite Mannschaft beginnt die Rückrunde am 17. Januar in Eberschütz, aber bis dahin gibt es am kommenden Freitag noch ein Pokalspiel gegen Niederzwehren zu bestreiten.

 

Für die erste Mannschaft war es eine schwere Hinrunde, die nun jedoch mit dem ersten Saisonsieg beendet werden konnte, somit hält man sich alle Chancen auf einen Ligaverbleib offen und wird versuchen, in der Rückrunde weitere Punkte zu sammeln.

Man konnte am letzten Spieltag den letzten Tabellenplatz verlassen und hat auf den auf dem Relegationsplatz platzierten SC Niestetal II nur zwei Punkte Abstand, womit man schnell die Abstiegsplätze wieder verlassen kann.

Die erste Mannschaft startet am Freitag, den 16. Januar mit einem Heimspiel gegen den TSV Wenigenhasungen in die Rückrunde.

Saisonstart der ersten Mannschaft

Am Dienstag den 23.09.14 begann die die Saison für die neuformierte erste Mannschaft des TTC Calden-Westuffeln.

Von vornherein war klar, dass es ein schweres und enges Spiel gegen den TTC Weser-Diemel werden würde, als dann auch noch Spitzenspieler Jens ausfiel, rückte der ersehnte Punktgewinn in weite Ferne. An dieser Stelle gute Besserung, Jens!

Als Ersatz stand Laurentiu bereit, an dieser Stelle schon mal danke für dein Aushelfen.

Bedingt durch den Ausfall mussten die Doppel umgestellt werden, so dass Doppel 1 aus Michi und Ralf bestand, Doppel 2 bildeten Andi und Christian und Doppel 3 Julian und Laurentiu.

Nach den einleitenden Doppeln, stand es 2:1 für die Gastgeber, Doppel 1 gewann recht souverän 3:0, während Doppel 2 weitestgehend chancenlos war und 3:0 verlor, schlug sich das neu formierte Doppel 3 achtbar und konnte sogar einen Satzgewinn verbuchen, unter dem Strich verloren sie trotz guter Leistung 3:1.

Man ging also schon mit einem Rückstand aus den einleitenden Doppeln, Michi gewann im Anschluss sein erstes Einzel nach starker Leistung souverän mit 3:0, so dass es insgesamt 2:2 stand.

Julian verlor leider sein Spiel gegen die gegnerische Nummer 1, die aber, um es vorweg zu nehmen, an diesem Abend einfach nicht zu bezwingen war, mit 3:0.

In der Mitte gewann Andi nach 3 hart umkämpften Sätzen letztlich doch deutlich mit 3:0 gegen die Nummer 3 des Gastgebers.

Christian verlor gegen die Nummer 4 des Gegners, trotz gewonnenem erstem Satz mit 3:1, somit stand es nach dem mittlerem Paarkreuz 4:3 für Weser-Diemel.

Im hinteren Paarkreuz machte Laurentiu ein gutes Spiel gegen die Nummer 5 des Gastgebers, es reichte aber leider nicht zu einem Satzgewinn, so dass auch hier ein 0:3 aus unserer Sicht zu Buche stand.

Ralf hatte in seinem Spiele einige Möglichkeiten um das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden, nutzte diese aber nicht, so dass er nach 3 engen Sätzen mit 3:0 verlor.

Zur Halbzeit stand es also aus unserer Sicht 3:6, in der 2. Runde der Einzelbegegnungen spielte Michi zwar gut gegen den Spitzenspieler des Gastgebers, verlor aber am Ende doch deutlich mit 3:0.

Julian der deutlich besser spielte als im ersten Einzel konnte zwar zwei Sätze relativ eng gestalten, aber leider keinen gewinnen, so dass es nach diesen beiden 3:0 Niederlagen aus unserer Sicht 3:8 stand.

Im Anschluss bezwang Christian die Nummer 3 der Gäste nach verlorenem ersten Satz mit 3:1, nach diesem Sieg durfte Andi auch noch einmal an den Tisch.

Er begann stark und führte schnell mit 2:0 Sätzen, danach stellte sich sein Gegner aber besser auf ihn ein und „blockte“ Andi mehrfach aus. Sodass Andi seinen Vorsprung leider nicht halten konnte und 2:3 verlor.

Den Abend ließen wir bei einigen Kaltgetränken und Gehacktesbrötchen, die vom Gastgeber besorgt wurden, ausklingen.

Unterm Strich eine deutliche 9:4 Niederlage, aus der man aber dennoch Hoffnung schöpfen kann, zum einen, weil Jens im nächsten Spiel hoffentlich wieder mitwirken kann und der ein oder andere Spieler sich jetzt mal wieder öfter im Training blicken lässt, denn die Sommervorbereitung war leider nicht optimal.

Das nächste Spiel findet am 4.10 vermutlich in Immenhausen statt.

Vielleicht verirrt sich auch der ein oder andere Fan mal in die Halle, denn über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Sportliche Grüße, Christian

TTC Sommerprogramm – Squash

Am Dienstag haben sich die Spieler des TTC Calden-Westuffeln, ein Gastspieler aus Grebenstein und die Frau eines Caldener Tischtennisspieler zum gemeinsamen Squashspiele in der Socc-Arena in Hofgeismar getroffen.

Nach kurzem Einspielen, begannen dann auch die ersten „Matches“, hier kristallisierte sich Ralf als mehr oder weniger unbezwingbar heraus, so dass es an diesem Abend meines Wissens nach, niemandem gelungen ist, ihm einen Satz abzunehmen. Die übrigen Spiele waren relativ ausgeglichen. So dass wahrscheinlich jeder mal gewonnen und mal verloren hat.

Leider hat sich Jens recht schnell verletzt, an dieser Stelle gute Besserung.

Den Abend haben wir dann in der angeschlossenen Kneipe „Update“, bei kühlen Getränken und leckerem Essen ausklingen lassen.